Genieße die Natur – schütze die Wildtiere

Eine Thematik, die vor allem jetzt in der „Corona“-geprägten Zeit sehr aktuell ist:

Durch die Lockdowns und Beschränkungen (z.B. Fitnessstudios und die meisten Sportanlagen sind geschlossen) haben viele BürgerInnen die Natur für ihre sportliche Betätigung „wiederentdeckt“.

Manche vergessen allerdings, dass auch hier Regeln einzuhalten sind. Erstens sind viele benützte Grundstücke im Privatbesitz und zweitens handelt es sich dabei um den Lebensraum von Weidetier und Wild.

Darum sollte sich jeder so verhalten, wie wenn es sein eigener Garten wäre. Also keinen Abfall hinterlassen, auf den Straßen und Wegen bleiben, nicht querfeldein die Wiesen zertrampeln.

Wenn sich alle an die Vorgaben halten, wird es mit Grundeigentümer, Landwirte und Jägerschaft sicherlich keine Probleme geben.


Bezüglich der Weide- und Wildtiere sind Regeln einzuhalten, die da wären: