Pilotprojekt "Sicherung alte Birnbäume"

Der Verein "Streuobsterhaltung Mostviertel" hat erreicht, dass der NÖ Landschaftsfonds ein Pilotprojekt zur Sicherung alter Streuobst-Birnbäume unterstützt.

Der Verein „Streuobsterhaltung Mostviertel“ mit Obmann Engelbert Wieser aus Randegg hat es geschafft, dass der NÖ Landschaftsfonds ein Pilotprojekt zur Sicherung alter Streuobst-Birnbäume in den Regionen Moststraße und Eisenstraße unterstützt. Alte Mostbirnbäume werden dabei einem Verjüngungsschnitt mit einer Hebebühne unterzogen. Interessenten können mit mindestens 4 und maximal 12 Mostbirnbäumen teilnehmen. Durch die Förderung sind nur 80 Euro je Baum an Eigenleistung zu zahlen.

Alle Informationen und Antragsformulare sind auch zu finden unter:
https://birnbaumschnitt.agrarplus.at/

Das Projekt läuft nur in der Most- und Eisenstraße. Deshalb wollen wir hier eine gute Dynamik zusammenbringen, damit das Pilotprojekt ein voller Erfolg wird – damit gerade die alten, für die Biodiversität so wichtigen Birnbäume in unserer Region erhalten bleiben.